Synology NAS / HomeServer

Wer Zuhause seinen eigenen Server betreiben möchte, sich aber wie ich vor den Stromkosten scheut, den kann ich meinen neusten Favorit unter den NAS-Laufwerken empfehlen. Die Geräte von Synology stellen nicht nur einen im Netzwerk verfügbaren Speicher (per Samba) bereit, sondern ergänzen die Funktionen eines NAS zudem noch mit einen FTP-, HTTP- und Mail-Server sowie vielen weiteren Erweiterungen!

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Also diesen Server erhält man unterschiedlichen Ausführungen. Preislich beginnt es bei etwa 100 EUR und endet bei etwa 550 EUR. Alle Preise sind ohne Festplattenspeicher, da es sich „nur“ um das Gehäuse handelt.
    Wenn man ein Modell für Zuhause sucht, welches aber genug Resourcen bietet, so liegt man bei ca. 250 EUR zzgl Festplattenkosten. Dafür hat man dann aber auch ein schickes Modell welches 2 Festplatten aufnehmen kann und so auch noch Datensicherheit durch RAID bietet.
    Bei dem Preis muss man allerdings bedenken, das man die Anschaffungskosten im Vergleich zu einem PC schnell wieder reingeholt hat, da die Teile wie gesagt gerade mal 20 Watt schlucken (unter Last!).

  2. JaDeKi sagt:

    Interessant hört sich das schon mal an 😉 wie teuer soll der Mini Server den sein ? kam noch nicht dazu auf die Seite zu blicken.

    Hab eh noch ein Paar Fragen an dich bekommst morgen oder in den Nächsten Tage aber eine e-Mail von mir.

    Gruß JaDeKi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.