Facebook und das Datensammeln

Wie ich heute auf heise-online lesen konnte ist es möglich (und es wird auch WIRKLICH von einigen genutzt), dass man bei Facebook seine Mailbox nach Kontakten durchsuchen lassen kann und diese dann vollautomatisch bei Facebook eintragen werden. Facebook wirbt natürlich damit, dass es so einem selbst leichter gemacht wird, bereits selbst registrierte Kontakte in den Weiten des Facebook-Netzwerkes aufzuspüren, doch es werden auch alle anderen Email-Adressen und dazugehörigen Namen bei Facebook gespeichert und weiter verarbeitet. Ich – als derjenige der nicht registriert ist aber von jemand aus meinem Bekanntenkreis eingelsesen werde – kann absolut gar nichts dagegen tun. Somit muss ich auf das rücksichtsvolle Umgehen meiner persönlichen Daten durch Dritte hoffen und eben das ist ein Widerspruch in sich!

Deshalb ein Aufruf an dieser Stelle: Bitte behandelt Daten Dritter mit angemessener Sorgfalt und vergesst trotz der durch Euch wahrgenommenen Möglichkeiten (welche das Internet ohne Frage bietet), dass nicht jeder Eure Einstellung zur unkontrollierten Freigabe persönlicher Daten teilt. Danke und Ende!

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. JaDeKi sagt:

    Daten sicherheit wird kleine geschrieben , bei großen unternehmen -.- sehr klein nur die frage ist was soll es dennen Bringen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.