[Windows 7] Godmode

Bitte keine unangebrachte Freude. Wer den Godmode aus Windows 7 mit vergleichbaren Godmode-Cheats bei PC-Spielen vertauscht kann schnell auf die irrsinnige Idee kommen, sein Windows wird durch diesen Trick unsterblich, absturzresistent, unhackbar, sicherer als eine Schreibmaschine. Dieses ist natürlich nicht der Fall. Der Godmode in Windows 7 ermöglicht es auf fast alle wichtigen und teilweise schwer zugängliche Systemeinstellungen von einem Ort aus zuzugreifen – ähnlich der Systemsteuerung, aber wesentlich umfangreicher. Und so sieht das ganze dann aus: Folgender Maßen kann man den Godmode einrichten:

  1. Auf dem Desktop einen neuen Ordner erstellen
    • rechte Maustaste > Kontextmenü Neu > Ordner
  2. Den Ordner folgender Maßen umbenennen
    • Linkname.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}
  3. Fertig – das war’s!

Linkname steht hierbei für die Bezeichnung des entstehenden Icons. Dieser kann nachträglich aber natürlich noch abgeändert werden. Ein Doppelklick genügt und über 200 Einstellungen werden sichtbar. Ich nutze deses Feature mittlerweile ziemlich regelmäßig und bin einfach nur glücklich das es soetwas gibt.

[zurück zur „Windows 7“-Rubrik]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.