[Windows 7] Minianwendungen / Gadgets

Wie bereits in Vista sind in Windows 7 sogenannte Desktop Gadgets integriert. Bei Vista wurden diese, da man sie nur am seitlichen Desktop anordnen konnte, unter dem Begriff Sidebar geführt. Da diese Beschränkung bei Windows 7 aufgehoben wurde und die Gagdets somit frei auf dem Desktop platziert werden können, hat man dem Ganzen auch einen anderen Namen gegeben – nämlich einfach Minianwendungen. Ob sich dabei nun um nützliche Tools oder um Spielkram handelt, welcher Resourcen verschwendet wird hier nicht erörtert, da dieses jeder für sich selbst entscheiden soll. Wer letzteres denkt kann die nächsten Absätze  getrost überspringen (da sich diese den meiner Meinung nach empfehlenswerten Gadgets widmen) und zum Ende des Artikels springen, da dort gezeigt wird, wie man die Minianwendungen (und den dazugehörigen Dienst) komplett vom System entfernt.

Beginnen wir zunächst mit der Feedanzeige. Ein simples Gadget welches RSS-Feeds auf dem Desktop anzeigt. Wer hier viel erwartet, wird enttäuscht. Wer mehrere RSS-Feeds auf einmal im Auge behalten will, sollte vollwertige RSS-Reader (wie z.B. [download id=“20″]) installieren. Die feedschlagzeilen empfehle ich aber trotzdem, da man mit Hilfe dieser den RSS-Feed von heise online darstellen kann, denn heise bietet leider kein Gadget für Windows an.

Auf dieser Microsoft Seite gibt es dutzende von Minianwendungen. Hier meine Empfehlungen:

  • Die Welt Newsticker
  • Feedschlagzeilen (für heise-online)
  • System Monitor
  • Uhr
  • Wetter
  • Diashow
  • Sicherheitsbarometer

Falls man die Minianwendungen nicht nutzen möchte und eben diese komplett vom System entfernen will, so ist dieses Ruckzuck erledigt. Mann muss die Systemsteuerung aufrufen, dort auf „Programme“ klicken und anschließend dann auf „Windows-Funktionien aktivieren oder deaktivieren“. Im dann geöffneten Fenster sucht man den Punkt „Plattform zu windows Minianwendungen“ und deaktiviert diesen dort. Nach der anschließenden Konfiguration durch das System und einem Neustart, sind die Minianwendungen komplett deinstalliert. Kontrollieren kann man dieses indem man auf dem Desktop das Kontextmenü aufruft und überprüft, ob die Minianwendungen dort noch aufgeführt werden oder nicht.

[zurück zur „Windows 7“-Rubrik]

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Andre Kreykenbohm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.