Synschronisierungs-Dienst Xmarks wird eingestellt

Der von mir im Bekanntenkreis und auf diesem Blog angepriesene Synchronisierungs-Dienst für Lesezeichen, die Chronik, geöffnete Tabs und Passwörter zwischen unterschiedlichen Browsern und/oder auf unterschiedlichen Rechnern wird in etwa 90 Tagen am 10. Januar 2011 eingestellt. Das frei verfügbare Addon für Firefox verliert dann ebenfalls die Funktionalität. Grund für diesen Schritt sind (wie so oft) die geringen Einnahmen sowie fehlende Sponsoren. Die Implementierung der Synchronisation in immer mehr Browsern hatte ebenfalls seinen Teil dazu beigetragen.

Und eben auf diese in Browser integrierte Synchronisation empfehle ich nun auch umzusteigen. Firefox bietet diese allerdings erst in der Version 4 an, welche sich derzeit noch in der Beta-Phase befindet. Bis zum finalen Release wird der Dienst von Xmarks aber sicherlich noch betrieben werden. Ich danke dem Anbieter für die Zeit in der ich nie Probleme mit diesem Dienst hatte und mir immer einer Sache bewusst war: Meine Lesezeichen sind über einen PC-Absturz hinweg immer gesichert und aktuell. In Hamburg sagt man „Tschüss“!

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. mkreykenbohm sagt:

    von der metaebene mal zurück zum wesentlichen. Wir diskutieren hier das einstellen des Xmarks-Dienstes! Merkt ihr noch was!? Das ist für mich der synchornisierungstechnische Untergang!

    Leicht beruhigt habe ich festgestellt, dass die Frist bis Januar verlängert wurde. Hoffe ja noch auf einen gelungenen PR-Coup zur Spendeneinnahme.

    Zurück zur Metaebne fällt mir dazu ein: André könnte mal die Schließung seines Blogs androhen. Aus Protest zur Pressezensur in China und googles verantwortungsloses Gebaren. Das könnte eine echte Welle des Protestes lostreten! 🙂

    Großes Lob auch hierzu: Ausgewogene nachrichtenlage zwischen bad & good news. Schließung Xmarks gegen HTC windows mobil = ausgeglichene Stimmungslage! 🙂

    • „Das ist für mich der synchornisierungstechnische Untergang!“ – das dachte ich vorerst auch, aber Firefox Sync macht genau das selbe und ist ebenfalls kostenlos. Da es direkt von Mozilla Organtistation entwickelt wurde könnte es eventuell sogar besser sein (performanter etc.). Aber nur eventuell. Wirklich viel Erfahrung habe ich noch nicht sammeln können, bin ich doch gestern erst umgestiegen.

    • Ulkiger Weise hast du von der Schließung meines Blogs geredet und promt ein paar Stunden später war mein Blog nicht mehr erreichbar. Stundenlang und ich hatte die Ursache nicht finden können. Die Datenbank war erreichbar, der Webspeicher auch, aber der Browser zeigte immer zu Internal Error an. Die Konfiguration war in Ordnung, eigentlich müsste es funktionieren. Dann der erste Lichtblick: der Blog öffnete sich über den direkten Link http://kreykenbohm.net/blog aber nicht über http://blog.kreykenbohm.net
      Also vermutete ich eine Fehlkonfiguration der Domainumleitung, aber warum sollte sich da etwas verstellt haben. Eine Kontrolle später war auch dieser Grund ausgeschlossen. Teste ich also einfach mal einen anderen Browser – und siehe da alles funktioniert mit IE und Opera. Also hat sich einfach nur mein FF zerschossen. Wie auch immer. Bei mir geht nun wieder alles und ihr dürftet gar nichts davon mitbekommen haben 🙂

  2. Pitti sagt:

    Deshalb ja auch „Lob“!!!
    „Spott“, weil du sonst ja von deinen Projekten nie die Finger lassen kannst, und es doch mal etwas geschafft hat.

  3. Na dankeschön … Du bist eigentlich die Person, die am besten wissen müsste, warum sich hier so wenig getan hat.
    Aber nun, da ich die Klausur bestanden habe werden wieder regelmäßig Artikel folgen.

  4. Pitti sagt:

    Spott oder Lob: Wow, seit über einem Monat mal endlich wieder ein Lebenszeichen von dir.

  1. 13. August 2011

    […] – welches (wie ich bereits berichtete) im Januar eingestellt werden sollte – wurde von LastPass übernommen und bietet den kostenlosen […]

Schreibe einen Kommentar zu Andre Kreykenbohm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.