[Regenbogenbrücke] Mini

Mit vielen Tränen müssen wir uns nun auch von unserer süßen Minni-Maus trennen.
Heute Nacht ging sie von uns und wurde durch lautes Getrommel ihres Freundes Angel (Zwergwidderkaninchen) verabschiedet.
Nun ist sie zwar wieder mit ihrer Schwester Danger vereint, aber hinterläßt hier eine große Lücke. Danke, dass du uns mit deiner handzahmen Art so viel Freude bereitest hast.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Pitti sagt:

    Danke für die Anteilnahme!
    Warum müssen wir auch so tierlieb sein.
    Aber Minni war mit 2 1/2 Jahren ja auch wirklich schon alt für eine Farbmaus.
    Zum Glück haben Annie und Angel uns gestern so lieb getröstet und lagen den ganzen Abend in der Ecke in der Minnis Käfig vorher stand.

    Und das Angel in der Nacht, in der Minni gestorben ist, Alarm gegeben hat finde ich bis heute noch gruselig.

  2. Christina Mewes sagt:

    Hallo, liebe Pitti und lieber Andi!
    Verluste sind immer schmerzlich, aber der Schmerz vergeht. Was bleibt sind die wunderbaren Erinnerungen, so ist das Leben Gott-sei-Dank eingerichtet.
    Seit lieb umarmt von Papa Hartmut und Mama Tina

  3. JaDeKi sagt:

    oh, da mache ich mir ja doppelt so viele sorgen um meine. Haben die Beiden euch eigentlich viele Kabel durch getrennt ?

Schreibe einen Kommentar zu Christina Mewes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.