Bald wohne ich „Mitten in der Stadt(teil)“

Wie wohl einigen bekannt ist, wohne ich in Neuallermöhe-West – einer Siedlung, welche zum Bezirk Bergedorf gehört und im Osten Hamburgs liegt. Dem allseits so viel zitierten Motto „Mitten in der Stadt“ konnte unsere Wohngegend also nie gerecht werden, aber das ändert sich nun. Zumindest wenn man das Motto auf „Mitten im Stadtteil“ abändert.Aber wieso nun Mitten im Stadtteil?! Na ganz einfach. Schaut man sich die geplanten Stadtteilgrenzen in diesem PDF an, so kann man eventuell erahnen wo ich wohne. Die Informationen habe ich übrigens (nach einem Tipp meines Bruders) aus diesem Artikel des Pressearchiv des Senats Hamburg, wo folgendes zu lesen ist:

Im Bezirk Bergedorf soll aus den Siedlungen Neuallermöhe-Ost und Neuallermöhe-West, die gegenwärtig unterschiedlichen Stadtteilen, nämlich Allermöhe und Bergedorf zugeordnet sind, sogar ein eigener neuer Stadtteil Neuallermöhe gebildet werden.

Was das im Endeffekt für Vor- und oder Nachteile mit sich bringt bleibt abzuwarten, denn davon habe nun wirklich überhaupt keine Ahnung. Eventuell werde ich aber per Kommentarfunktion aufgeklärt. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. mkreykenbohm sagt:

    hehe… geiler Beitrag. Zu deiner Frage: Das hat schlicht gar überhaupt keinen Vorteil. Aber auch keinen Nachteil. Toll, oder!? 🙂

Schreibe einen Kommentar zu mkreykenbohm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.