Nun also doch: Neuwahlen in Hamburg

Mit dem Rücktritt des damaligen Bürgermeisters Ole von Beust zum 25. August 2010 war man sich nicht sicher, ob es nicht Neuwahlen geben müsste. Die Koalition aus CDU und GAL hat aber einen neuen Bürgermeister gestellt: Christoph Ahlhaus! Die beiden Parteien haben es also trotz vieler Querelen versucht und sind daran nun doch „gescheitert“. Die gemeinsame Presseerklärung der GAL-Bürgerschaftsfraktion und des Landesverbandes vom heutigen Tage (28. November 2010) verkündet das Ende der Koalition. Die Neuwahlen finden damit im Februar 2011 statt und meiner Meinung nach werden die Grünen deutlich gestärkt daraus hervorgehen. Die SPD wird wohl auch dazugewinnen (noch weniger als bei der letzten Wahl geht auch kaum), die CDU wahrscheinlich abgestraft und was sonst noch passiert bleibt abzuwarten. Es bleibt also spannend in Hamburg!

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. JaDeKi sagt:

    Das erinnert mich an die Lange angedeuteten Neuwahlen bei mir nach der Liebes Parade. Haben sich aber mitlerweile wieder zerschlagen.

    Mal wieder einen Kommentar hier lassen 🙂

  2. Zum Video: Also Trittin ist der Hammer und die Demo gegen Castor :mrgreen:

  1. 29. Januar 2011

    […] bereits von mir berichtet steht die Wahl der Bürgerschaft in Hamburg nun vor der Tür – oder sollte ich sagen vor dem Tor, […]

Schreibe einen Kommentar zu Andre Kreykenbohm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.