Das Service Pack 1 für Windows 7 ist veröffentlicht

Endlich ist es soweit: Das Service Pack 1 für Windows 7 (und Windows Server 2008) ist von Microsoft freigegeben. Warum alle so sehnsüchtig darauf gewartet haben ist recht fraglich. Wie schon seit langem bekanntgegeben handelt es sich um kein Feature-Update wie das Service Pack 1 unter Windows XP. Damals sind hier essentielle Verbesserungen und neue Funktionen nachgereicht worden. Heute ist das SP1 für Windows 7 eine reine Sammlung der bisherigen Updates.

Windows 7 Service Pack 1 (SP1) ist ein wichtiges Update, das zuvor veröffentliche Sicherheits-, Leistungs- und Stabilitätsupdates für Windows 7 enthält. SP1 enthält außerdem neue Verbesserung der Funktionen und Dienste in Windows 7 wie die verbesserte Zuverlässigkeit bei der Verbindung zu HDMI-Audiogeräten, beim Drucken mit dem XPS-Viewer und beim Wiederherstellen von vorherigen Ordnern in Windows Explorer nach einem Neustart. (via)

Das Windows 7 Service Pack 1 kann über das Microsoft Download Center direkt heruntergeladen und anschließend installiert werden. Je nachdem, welche Variante des Betriebsystems man im Einsatz hat und welche Installationsart man wählt, werden zwischen 750 MB und 7,5 GB Speicherplatz benötigt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.