[Android-App] Dr.Web Anti Virus

[appbox googleplay com.drweb.pro]

Der Einsatz von AV-Software kann trotz erheblicher Zweifel (hier der Artikel auf meinem Blog) sinnvoll sein, dieses liegt aber eher an den Zusatzfunktionen, welche durch die meisten Apps ebenfalls angeboten werden, zu nennen sind hier z. B. eine Antidiebstahl-Funktion. Dr.Web - 02 - Startscreen App aktivFolgende, somit auch so gut wie alle, Antiviren-Apps habe ich auf meinem Smartphone installiert und (an-)getestet:

Zum Testen der Grundfunktionalität, also dem Erkennen von Virus & Co existieren einige Testviren in Google Play (z. B. EICAR Anti-virus Test, Zoner AntiVirus Test), welche man getrost herunterladen kann. Hier geben sich die von mir getesteten Anwendungen eigentlich nicht viel. Zwar erkennen einige Apps alle Testviren und andere wiederum nicht, aber da ich nur eine beschränkte Anzahl an Testviren zur Verfügung hatte und da es sich generell um Testviren handelte, ist das Ergebnis für mich fast völlig irrelevant gewesen. Interessanter wird es im Praxistest und hier schlägt sich „Dr.Web“ extrem gut, denn es werden auch Apps erkannt, welche Werbung in der Statusbar einblenden und das ist meiner Meinung nach der große Vorteil gegenüber der Konkurrenz, denn das ist mir bei keiner anderen App aufgefallen und so war ich schon zum Ersten extrem positiv überrascht. Zudem ist die GUI übersichtlich sowie ansprechend gestaltet und die App bietet eine gute Konfiguration. Updates der App erscheinen regelmäßig, wie oft die Virensignaturen ein Update erfahren konnte ich noch nicht zu 100 Prozent in Erfahrung bringen können, aber wie anfangs schon erwähnt existiert hier auch keine große Gefahr. Die Antidiebstahlsicherung wird über SMS realisiert und diese funktioniert ebenfalls sehr gut. Hierbei sei aber erwähnt, dass diese Funktionalität – wie bei jeder anderen App auch – einen äußerst beschränkten Schutz bietet. Wäre ich ein Smartphonedieb, wäre meine erste Tat das Ausschalten des Smartphone und das Entfernen der SIM-Karte. Somit können weder SMS empfangen werden, noch über Webseiten irgendwelche Befehle an das Smartphone geschickt werden. Schutz bieten diese Antidiebstahlsicherungen also nur bei bei einfach gestrickten Dieben oder ehrlichen Findern um dort eine Meldung auf dem Display auszugeben.

Schlussendlich komme ich also zu dem Resümee, dass auch wenn AV-Apps auf Smartphones keinen wirklichen Sinn besitzen, da die Gefahrenlage eine ganz andere ist als bei einem Windows-PC, eine AV-App trotzdem nicht schaden kann. Mit einer entsprechenden App, fühlt man sich einfach sicherer und ist gegen die (bei entsprechender Nutzung) absolut geringe Wahrscheinlichkeit sich mit einem Virus zu infizieren geschützt. Sollte jemand also derzeit mit dem Gedanken spielen, sich eine entsprechende App herunterzuladen, so kann ich die App „Dr.Web“ wärmstens empfehlen, zumal auch keine Folgekosten durch nötige Abos für Updates der Virensignaturen fällig werden – hier ist alles inklusive. Für Benutzer mit root-Rechten kann ich auch die Antiviren-App von avast! empfehlen, die ebenfalls in meinen Augen sehr gut abgeschnitten hat und somit eine gute Alternative darstellt.

Und hier noch ein paar Screenshots zu der App „Dr.Web Anti Virus“:

[appbox googleplay com.drweb.pro]

2 Antworten

  1. 14. März 2013

    […] unterschiedlich gut und ich habe für mich meinen Favoriten auserkoren und dieser lauetet Dr.Web (hier der Bericht in einem anderem Artikel von mir). Aber auch hier noch einmal der expliziete Hinweis: […]

  2. 7. Mai 2014

    […] unterschiedlich gut und ich habe für mich meinen Favoriten auserkoren und dieser lauetet Dr.Web (hier der Bericht in einem anderem Artikel von mir). Aber auch hier noch einmal der expliziete Hinweis: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.