Automatische Benachrichtigungen für Beiträge von G+

Wer wie ich seit längerem Google+ nutzt, dem ist sicherlich auch schon übel aufgestoßen, dass man über Beiträge seiner Freunde & Bekannter nicht auf dem Smartphone informiert wird. Daraufhin hatte Google vor einiger Zeit eine Funktion integriert, so dass man beim Erstellen der Beiträge gewisse Personen und später auch gesamte Kreise über den Beitrag informieren kann. Allerdings war man dabei immernoch auf die Mithilfe der Beitragsersteller angewiesen – und das hat nicht immer funktioniert. So ist es schon mal vorgekommen, dass man interessante Beiträge von Personen übersehen hat, da diese in der Nachrichtenflut des Google-Streams einfach untergegangen ist. Dieses hat aber nun ein Ende, denn Google hat nun wieder eine neue Funktion eingeführt und diese gestattet es jedem Googlenutzer selbst zu entscheiden, aus welchem Kreis man die Benachrichtigungen erzwingt.

Wird der Slider (Schieberegler in der roten Markierung) nach ganz rechts verschoben, erhält wird man also über jeden Beitrag aus dem Kreis automatisch eine Benachrichtigung – absolut unabhängig von den Benachrichtigungs-Einstellungen des eigentlichen Beitrages, wobei man natürlich im Empfängerkreis enthalten sein muss.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Mike sagt:

    ist ne super Sache. Jetzt wenn Du mir noch verraetst wie man den Slider wieder herbekommt? Ich hatte ihn da und auch verstellt, jetzt ist er aber verschwunden und ich finde ihn nicht mehr. Haette gerne verschiedene Einstellungen versucht.

    • Hi Mike, bei mir ist diese Einstellung weiterhin möglich, habe auch nichts anderes dazu gehört.
      1. Zunächst bei Google+ anmelden
      2. Links „Übersicht“ wählen (oft wird hier „Kreise“ gewählt, wo die Einstellung aber nicht zu finden ist)
      3. Dann recht neben der Gruppenübersicht „Alle“ eine der Untergruppen wie z.B. „Familie“ wählen.
      4. Dann sollte der Balken weiter rechts erscheinen (siehe Bild im Artikel)

      Ich hoffe das hilft…

Schreibe einen Kommentar zu Andre Kreykenbohm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.