[Test] Leitz Complete – Desktop Multi-Charger

Seit Freitag ergab sich für uns wieder einmal die Möglichkeit ein neues Gadget zu testen, welches uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt wurde. Hierbei handelt es sich um den Desktop Multi-Charger der Firma Leitz – eine Universalladestation für allerhand mobile Geräte. Hier zunächst eine Übersicht zu diesem Gerät:

Testpunkt 1: Design
Da man über farbliche Designs immer streiten kann (dieses Gerät ist in den Varianten Schwarz/Grün oder Weiß/Grün verfügbar) möchten wir zunächst nur feststellen, dass Leitz seiner grünen Farbe auch bei diesem Modell treu geblieben ist. Diese, bei beiden Varianten, eingebrachten grünen Leisten sind jeweils gummierte Gummilippen, die den Halt der zu ladenden Geräte absolut zuverlässig sichern. Wenngleich knallige Farben dieses Frühjahr sowie diesen Sommer in sein sollen und man daher über diese Farbauswahl hinweg sieht, empfinden wir das Farbdesign in Kombination mit weiß sowie die weiteren Produkte der Leitz Complete-Reihe zu sehr auf Appleuser ausgelegt. Somit stellt auch die schwarze Variante sicher nur eine Kompromisslösung für jeden Durchschnittskäufer, der auf schlichte Design steht, da. Anbei ein Video zur Verdeutlichung:

Testpunkt 2: Funktionalität
Das Gerät lädt bis zu vier Geräte gleichzeitig, wobei drei Anschlüsse mit 1-Ampere (z.B. Smartphones) und ein Anschluss mit 2-Ampere (z.B. Tablets) zur Verfügung stehen und die Anschlussmöglichkeiten begrenzen. In den seltensten Fällen wird man jedoch vier Geräte gleichzeitig angeschlossen bekommen, da der Platz doch recht knapp bemessen wurde. Zwei bis drei Geräte finden aber, je nach Größe, sicher Platz. Hilfreich dabei ist, dass einem die Kabelführung wirklich völlig freigestellt ist und die Kabel von fast jeder Seite an die Geräte herangeführt werden können. So finden kleinere Apparate auf der Liegefläche Platz und Tablets können entweder hinten in einen Schlitz oder über der Liegefläche der Smartphones auf den Kanten des Multi-Chargers abgelegt werden. Die gängigsten Kabel werden in einer angemessenen Länge, farblich passend zum Design in schwarz oder weiß, ebenfalls gleich mitgeliefert. Für die im eigenen Fundus befindlichen und sicherlich wesentlich längeren Kabel sind unter dem Deckel Möglichkeiten für die Verkordelung geschaffen worden. Der Aufbau ist also wirklich durchdacht und das Gerät somit tatsächlich platzsparend. Ansonsten verrichtet das Gerät nachdem man das Stromkabel eingesteckt, alle Kabel verlegt und die zu ladenden Apparate eingesteckt hat natürlich seinen Dienst. Hierzu ist außer „Es lädt die Geräte.“ nichts großartiges zu sagen.

Fazit: Empfehlenwert
Für die potentiellen Käufer, die über das Farbdesign hinweg gucken können oder zu denen es sogar in die Wohnungseinrichtung passt sowie Appleuser ist der Desktop Multi-Charger passend. Wirklich empfehlenswert ist er aufgrund der Einhaltung seines Versprechendes platzsparend zu sein und die Möglichkeit einer zentralen Ladezone für all seine Stromschlucker zu schaffen. Aus einer Werbebroschüre können wir abschließend noch die UVP von 79,- € nennen.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. JaDeKii sagt:

    Huch, der Artikel hat sich meiner Aufmerksamkeit entzogen. Sehr schön und interessant das Gerät.
    Das Farbschema was dafür verwendet wurde ist wahrlich exotisch, doch gleicht die Nutzungsmöglichkeit das wieder aus, auch wenn der Preis dann Doch etwas hoch angesiedelt ist.

  1. 24. Mai 2013

    […] [Test] Leitz Complete – Desktop Multi-Charger […]

  2. 7. Mai 2014

    […] oder weiß-grünen Farbvarianten daher. Über diese Farbauswahl haben wir bereits im damaligen Artikel über den Multi-Charger eingehend diskutiert. Das die schwarze Variante beim hiesigen Stift eher matt und die weiße […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.