Domain-Weltkarte wird mit guter Aktion promotet

Vor einigen Tagen bin ich auf eine sehr interessante Aktion gestoßen, aber bis heute noch nicht dazu gekommen darüber zu berichten – und das soll sich nun ändern. Für 27 Euro kann man sich bei checkdomain ein Poster bestellen, welches die unterschiedlichen TLD (Top-Level-Domain), wie z.B. bei unserem Blog blog.kreykenbohm.net, übersichtlich auf 114  x 70 cm nach Ländern sortiert darstellt.

Während geläufige Endungen wie .de, .at, .ch oder auch .fr für uns alle leicht zuzuordnen sind, herrscht bei exotischeren TLDs oft erst einmal Ratlosigkeit. Doch checkdomain ist ja dafür bekannt, niemanden im Regen stehen zu lassen. Und deshalb gibt es hier alle Domains weltweit in der Übersicht auf unserem Poster im XL-Format. Selbstverständlich 2-seitig bedruckt – eine dunkle und eine helle Version, damit das Schmuckstück auch ganz sicher zu eurer Wohnungseinrichtung oder der Bürowand passt. Genial!direkt von checkdomain

Dadurch, dass ich darüber berichte wird mir eine kostenlose Version zugesendet, was aber natürlich niemanden davon abhalten sollte eine Version zu kaufen oder ebenfalls darüber zu berichten, da für jedes verkaufte Plakat von checkdomain 10,- Euro an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet wird. Auch wenn man wie ich übrigens „nur“ darüber berichtet und eben nicht zahlt, werden dennoch die 10 Euro gespendet.

Zu der Qualität werde ich dann noch etwas sagen, wenn ich mein Poster erhalten habe, der Eindruck übers Internet lässt aber schon einmal großes erwarten.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. checkdomain sagt:

    Zum Start der neuen Domain-Weltkarte von checkdomain konnte das XL-Poster nicht nur bei uns bestellt werden. Als Blogger hattet Ihr die Chance, über die Aktion zu berichten und Euch so ein kostenloses Exemplar zu sichern. Für jede Karte – egal ob verkauft oder verschenkt – legte checkdomain 10 Euro in den Spendentopf. Das Ergebnis der Aktion: Rund 400 Blogger haben Posts veröffentlicht unterstützt. Dazu kamen viele verkaufte Karten. checkdomain hat die Spendensumme auf 6.000 Euro „aufgerundet“. Dazu kamen noch 1.000 Euro von der Deutschen Bank in Lübeck.

    Macht zusammen 7.000 Euro, die checkdomain-Geschäftsführer Johannes Herold als symbolischen Scheck an Herrn Kort von der Deutschen KinderKrebsstiftung übergeben hat.

    Herr Jens Kort, Geschäftsführer der Stiftung, dazu: „Danke für das Engagement der Blogger – es ist toll, was man heutzutage alles über das Internet erreichen kann!“. Auch wir von checkdomain sind total begeistert von Eurem Engagement für unsere Aktion – gemeinsam haben wir gezeigt, wie viel sich heute über das Internet bewegen lässt, wenn es um wichtige Ziele geht!

  2. Ted Ortiz sagt:

    Super Aktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.