Strato – lahmendes PHP mit Speed Plus begegnen

Tja, der zweite Eintrag über Strato innerhalb von zwei Wochen. So richtig positiv kommt Strato bei mir derzeit aber nicht weg, allerdings habe ich nun auch endlich das bekommen, wonach ich mich seit etwa zwei Jahren sehne. Mehr Performance für meinen Blog in Form von SpeedPlus für mein Hosting-Paket. Aber der Reihe nach:

Wie die meisten – welche selbst einen Blog betreiben – wohl wissen sollten, so benötigt man für einen Blog ein Hosting-Paket, welches Webspeicher, PHP und eine Datenbank bietet. Meine Internet-„Visitenkarte“ welche rein aus statischen HTML-Dateien besteht wird von Strato in wirklich guter Zeit ausgeliefert, mein Blog hingegen wies immer wieder schlechte Performancewerte auf. Diesbezüglich habe ich mich natürlich immer wieder in unregelmäßigen Abständen (insgesamt so etwa 3-4 mal) bei Strato gemeldet und nachgefragt, woran das liegen könnte. Als ich mich gestern noch einmal im Internet über ähnliche Fälle informiert habe bin ich auf die Option „SpeedPlus“ gestolpert, welches die langsame PHP-Reaktionen beseitigen soll. Also wieder einmal eine E-Mail an den Strato-Service geschickt mit der höflichen Bitte einmal im System nachzuschauen, ob SpeedPlus bei meinem Hosting-Paket aktiviert sei:

Sehr geehrte Damen und Herren,

immer wieder kommt es (auch in unregelmäßigen Abständen) zu nicht hinnehmbaren Verzögerungen bei der Bereitstellung von PHP-Daten (blog.kreykenbohm.net) in meinem Hosting-Paket. Im Internet habe ich ein wenig recherchiert und gelesen, dass mit der Option SpeedPlus dieses behoben werden soll. Ist diese Option bei mir nicht aktiviert? Einfache HTML-Seiten werden extrem schnell ausgeliefert, und meine SQL-Tabellen beinhalten keinen unnötigen Ballast und ja, WordPress ist schlecht, aber bei anderen Blogs sind die Ladezeiten nicht so extrem schlecht wie bei mir. Und es liegt nicht an diesem Blog, sondern jeder auch neu erstellte WordPress-Blog (ohne großem Content) in meinem Paket ist „grotten-langsam“.

Ausschnitt aus einer E-Mail

Im Grunde genommen habe ich auf eine E-Mail mit den gewohnten Standard-Sätzen gewartet, aber stattdessen erhielt ich dieses Mal eine andere und erfreuliche Antwort:

Sehr geehrter Herr Kreykenbohm,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne beantworte. Bei STRATO SpeedPlus, handelt es sich um die neueste Plattformtechnologie, die von STRATO zum Hosting Ihrer Internetpräsenzen einsetzt. Es bietet Ihnen eine auf stark performancelastige Anwendungen hin optimierte Umgebung und sorgt für eine 10 Mal schnellere Abarbeitung von serverseitigen Skript – und Datenbankoperationen (zum Beispiel PHP). Bei Ihnen ist leider noch eine alte Version drauf. Wenn Sie wechseln möchten dann bestätigen Sie mir das kurz und gerne nehme ich den Wechsel für Sie vor.

Ausschnitt aus einer E-Mail

Gut, eigentlich könnte ich mich nun aufregen, dass das Ganze etwa zwei Jahre gedauert hat, denn wenn ich in meinen Recherchequellen lese, dass das „neue“ System eigentlich schon seit Ende 2009 verfügbar ist – naja, habe ich eigentlich auch:

Guten Abend,

für eine Umstellung wäre ich Ihnen sehr dankbar. Folgendes geht in keinster Weise gegen sie sondern eher gegen ihre Kollegen bzw. die Firmenpolitik: Innerhalb der letzten zwei Jahre habe ich mich etwa drei bis vier mal über schlechte Performance beschwert, wobei ich nie genau wusste woran es liegt (in etwa: „HTML geht schnell, aber PHP ist langsam“). Erst jetzt, wo ich selbst recherchiert habe (bzw. an einen kompetenten Mitarbeiter gelangt bin) und aktiv benennen konnte, was geändert werden soll, wird mir angeboten SpeedPlus zu aktivieren. Ist schon irgendwie ein bisschen traurig – allerdings bekomme ich nun endlich das, was ich möchte insofern blicke ich positiv in die Zukunft 🙂

Noch einmal vielen Dank und beste Grüße Andre Kreykenbohm

Ausschnitt aus einer E-Mail

Laut Aussage des Support-Mitarbeiters dauert es nun maximal 24 Stunden und die Seiten werden dann endlich in einer angemessenen Zeit bereitgestellt. Bisher waren es so zwischen 5 – 128 Sekunden, was natürlich von der Art und Anzahl der im Hintergrund laufenden Skripten abhängt aber nicht in diesem Umfang, zumal die Installation und Konfiguration nicht geändert wurde und die Zeiten dennoch so unterschiedlich sind. Mal sehen bei welchen Werten wir morgen so landen werden. Wichtig wären mir jetzt nicht unbedingt punktuelle Ladezeiten in einem Bruchteil einer Sekunde wie bei meinen reinen HTML-Seiten, sondern als viel Entscheidender empfinde ich eine konstante Bereitstellung unter 3 Sekunden – auch bei dynamischen Inhalten über PHP.

Also, was lernen wir daraus? Auch wenn SpeedPlus schon seit Ende 2009 eingesetzt wird, heißt das noch lange nicht, dass das auch bei jedem aktiv geschaltet ist. Wer also Performance-Probleme mit seiner Webanwendung besitzt und dieses bei Strato betreibt, sollte den Support aktiv auf dieses Thema ansprechen.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Marisa R. Macdonald sagt:

    PHP-Fusion an sich ist relativ schnell. Allerdings sind die DB-Qbfragen in v6 nicht optimiert. Als Beispiel: Es wird immer die komplette Tabelle USERS geladen, obwohl nur der Username benötigt wird. Das wurde in 7.01 geändert. Dazu kommen dann die ganzen Infusionen, welche wiederum eigene DB-Abfragen haben. Eine Cache-Funktion gibts derzeit nicht und ist auch erst für v8 in Planung. Was das 1:1 kopieren der Datenbank (inklusive evtl. überflüssiger Tabellen) bringen soll ist mir ein Rätsel. Den kleinen Geschwindigkeitsgewinn hast du sicher durch das Optimieren der Tabellen erreicht, was MySQLDumper beim Sichern der Datenbank macht.

Schreibe einen Kommentar zu Marisa R. Macdonald Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.