[Android-App] Quizduell

Seit dem Wochenende habe ich mit Quizduell auf meinem Smartphone eine neue App installiert. Dessen Veröffentlichung eigentlich schon einige Wochen zurück liegt aber erst jetzt den Weg auf meine digitalen Begleiter gefunden hat. Und das obwohl es eine relativ große mediale Aufmerksamkeit für das Quizduell im Ersten gab – neudeutsch auch Hype genannt. Aber irgendwie ist das dann doch eher an mir abgeprallt oder auch vorüber gegangen. Nun aber ist die unten aufgeführte App installiert und warum ich darüber schreibe, kann man unter dem folgenden App-Snippet weiterlesen.

[appbox googleplay se.feomedia.quizkampen.de.premium]

Ich könnte hier nun eine längere Abhandlung darüber verfassen, dass ich grundsätzlich ein Befürworter von übergreifenden Medienkonzepten bin (wie es mit dem Quizduell einer Vorabend-Rateshow im Ersten versucht wird) und anreichernd eine solche Vereinigung ist – aber ich entscheide mich dazu, dieses Thema doch nur kurz in diesem Absatz anzureißen um mich dann im Anschluss auf die genannte App zu konzentrieren. Hier also ein wenig Kontext zum Quizduell: Die Rateshow wird mit Kandidaten und Gästen im Studio sowie mit den heimischen Nutzern an deren Smartphones über die App „Quizduell im Ersten“ (nicht „Quizduell“) veranstaltet. Hierbei tritt das Kandidaten-Team gegen das Team Deutschland an und das Team mit den meisten richtigen Antworten gewinnt. Ein netter Nebeneffekt für die interaktiven Mitspieler Zuhause: Zum Schluss werden, wenn das Team Deutschland gewinnt, der Gewinn in Anteilen an zehn zufällige Appnutzer verteilt. Im Großen und Ganzen eigentlich also ein gutes Konzept, es harpert also höchstens an der eigentlichen Umsetzung.

Darüber hinaus entstand eine weitere App, mit der jeder über die Rateshow hinaus gegeneinander spielen und somit trainieren können – und über eben die möchte ich auch noch ein paar Wort verlieren. Grundsätzlich sind Quizspiele nichts Neues – auch gegeneinander anzutreten und das nicht nur an einem Tablet, sondern über das Internet ist keine Neuerfindung. Dennoch strahlt diese App eine gewisse Faszination aus, welche ich so bisher nicht kannte. Klar, auf der Playstation kannte man mit Buzz einen ähnlichen Vertreter, aber beim Quizduell ist der Spielablauf und die Dauer pro Spiel schneller und damit wohl auch interessanter aber vor allem auch sinnvoller für Smartphones. Man kann schnell auf der Fahrt zur Arbeit oder auch auf dem Weg wieder zurück eine Runde spielen, Fragen beantworten und somit seinen Gegner herausfordern. Wenn ich meine Antworten abgegeben habe, so hat mein Gegenspieler 48 Stunden Zeit zu antworten. Hierdurch kann sich eine Session im Maximalfall über eine Woche hinziehen wobei man normaler Weise nie mehr als zwei Tage benötigt. Im optimalsten Fall ist der Gewinner aber auch innerhalb von wenigen Minuten festgestellt. Man muss sich also nicht hinsetzen und fest Zeit einplanen, denn pro Spielrunde benötigt man wenige Sekunden und hat dennoch die Möglichkeit sich mit anderen Personen aus der weiten Welt zu messen – und ich glaube genau das macht auch den Reiz dieses Spieles aus.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.