WordPress 4.2 (Powell) veröffentlicht

Heute am 24.04.2015 ist mit WordPress 4.2 die neue Version des beliebten CMS veröffentlicht worden und trägt den Namen Powell. Die Neuerungen dieses Updates hatten den Fokus auf der Kommunikation, dem Teilen und der Vereinfachung. Folgendes Video zeigt die Erweiterungen sowie Anpassungen sehr gut auf. Wie immer rate ich zum schnellen Aktualisieren, da auch sicherheitstechnische Aspekte bei dem Update Berücksichtigung fanden.

1. Ein einfacherer Weg Inhalte zu teilen

Ausschneiden, bearbeiten, veröffentlichen. Lerne das neue und verbesserte Press This kennen. Ziehe das Press This Bookmarklet aus dem Werkzeug-Menü in die Lesezeichenleiste deines Browsers oder den Homescreen deines mobilen Endgerätes. Einmal installiert kannst du Inhalte blitzschnell teilen. Das Teilen deiner Lieblings-Videos, -Bilder und -Inhalte war noch nie so schnell und einfach.

2. Erweiterte Zeichen-Unterstützung

Das Schreiben in WordPress, egal in welcher Sprache, wurde noch besser. WordPress 4.2 unterstützt von Haus aus eine Vielzahl an neuen Zeichen. Dies umfasst chinesische, japanische, koreanische, musikalische und mathematische Symbole sowie Hieroglyphen.

Du benutzt keine dieser Zeichen? Du kannst trotz allem noch deinen Spaß haben – Emojis sind jetzt in WordPress verfügbar! Sei kreativ und bereichere deine Inhalte mit 💙, 🐸, 🐒, 🍕 und all den vielen anderen Emojis.

3. Themes im Customizer wechseln

Stöbere durch deine installierten Themes direkt vom Customizer aus und lass dir eine Vorschau anzeigen. Stelle sicher, dass das Theme mitdeinen Inhalten gut aussieht, bevor es auf deiner Website debütiert.

4. Noch mehr Einbettungsmöglichkeiten

Füge Links von Tumblr.com und Kickstarter ein und siehe zu, wie die Einbettung auf magische Weise direkt im Editor erscheint. Mit jedem Release rückt deine Veröffentlichungs- und Bearbeitungs-Erfahrung näher zusammen.

5. Verbesserte Plugin-Updates

Machs gut, langweilige Ladeseite, hallo reibungslose und einfache Plugin-Updates. Klicke auf Aktualisiere jetzt und beobachte die Magie.

6. Unter der Haube

Unterstützung für utf8mb4 – Die Zeichenkodierung der Datenbank wurde von utf8 auf utf8mb4 geändert, welches Unterstützung für eine ganze Reihe von neuen 4-Byte-Zeichen hinzufügt.

JavaScript-Barrierefreiheit – Du kannst jetzt akustische Benachrichtigungen zu Screenreadern in JavaScript mittels wp.a11y.speak() schicken. Übergib eine Zeichenkette und es wird eine Aktualisierung an den dedizierten ARIA Mitteilungsbereich versandt.

Trennen mehrfach genutzter Terme – Terme, die von mehreren Taxonomien geteilt werden, werden getrennt, sobald eine von ihnen aktualisiert wird. Erfahre mehr im Plugin-Developer-Handbuch.

Sortierung komplexer Abfragen – WP_Query, WP_Comment_Query und WP_User_Query unterstützen jetzt komplexe Sortierungen mit benannten Meta-Query-Klauseln.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.