Kategorie: Technik & Gadgets

1

Google zeigt abermals Innovationsgeist (Chromebook)

Am Mittwoch (11.05.2011) wurde auf der Entwicklerkonferenz I/O von Google ihr nächstes neues Projekt vorgestellt. Chromebook sind Netbooks mit Google-Betriebssystem und soll Konkurenz für Mircosoft Windows darstellen. Der Vorteil dieser Geräte soll sein, dass das „System“ in wenigen Sekunden hochgefahren und einsatzbereit ist. Einsatzbereit ist hierbei aber nur ein Webbrowser der es einem ermöglicht auf Webapps wie zum Beispiel das Officepaket von Google oder auch den Dropbox-Dienst zuzugreifen. Hierfür müssen die Chromebooks natürlich immer eine Verbindung zum Netz besitzen, welches wahlweise über WLAN oder UMTS möglich ist. Das bedeutet, dass das gesamte Arbeiten in der Cloud stattfindet Jede Berechnung findet in der sogenannten Cloud statt, wodurch das System ansich wenig Rechenleistung benötigt, dementsprechend auch wenig Strom verbraucht und dadurch eine lange Akkulaufzeit von 8-12 Stunden aufweisen kann. Die Hardware wird hierbei derzeit von Samsung und Acer bereitgestellt.

6

Lovefilm Gutschein – anstatt 30 sogar 60 Tage kostenlos

Entgegen der letzten Lovefilm-Meldung von mir habe ich nun eine Email erhalten, dass der angegebene Gutscheincode jedem anstatt 30 sogar 60 Tage kostenlosen Zugang zu Lovefilm bietet. Bucht man diese 60 Tage das größte Paket (2 DVDs gleichzeitig Zuhause, ansonsten keine DVD-Beschränkung und inklusive des Video on Demand Dienstes, so ist dieser Gutscheincode 35.98€ wert. Der Gutschein kann bis Ende des Jahres eingelöst werden. Ich wünsche viel Spaß damit …

3

Lovefilm Gutschein – 30 Tage gratis Filme leihen

Wer bei der Lovefilm-Anmeldung folgenden Gutscheincode einträgt, bekommt von dem DVD-Verleih 30 Tage kostenlos Filme per Post zugeschickt:

Es gibt unterschiedliche Pakete zwischen denen man wählen kann. Je nach Konsumverhalten sollte für jeden etwas dabei sein. Wählt man eines der größeren Pakete, ist auch der „Video on Demand“ Dienst inbegriffen über den ich kürzlich schon berichtet habe. Für den Gutschein spielt es keine Rolle, welches Paket man wählt – so oder so sind 30 Tage komplett kostenlos – es empfiehlt sich also das größte Paket zu wählen um das Maximum an DVDs abzuschöpfen.

2

HTC HD7 – das Windows Phone

Wie bereits geschrieben ist das Windows Phone am 21.Oktober veröffentlicht worden. Und natürlich hat sich die taiwanische Firma HTC es sich nicht nehmen lassen ebenfalls Modelle mit dem neuen Betriebssystem auszuliefern. Im Design ähneln die neuen Smartphones den bereits existierenden Modellen wie dem HD2 und dem Desire. Das Vorzeige-Smartphone ist wie bereits üblich das HTC HD welches nun nicht mehr die Nummer 2 sondern in Anlehnung an Windows Phone 7 die Nummer 7 trägt.Weiter Details zu diesem „Schmuckstück“ sind auf der Webseite zum HTC HD7 nachzulesen. Bei Amazon kostet dieses Smartphone derzeit ohne Vertrag übrigens 599 €.

4

eRockit: Das Human-Hybrid-Fahrrad

Das eRockit ist ein Modell der immer populärer werdenen elektrisch verstärkten Fahrräder. Die Bedienung wird vom Fahrrad übernommen: Vom Treten in die Pedale, um das Fahrzeug zu bewegen und zu beschleunigen, bis hin zu den Hinter- und Vorderradbremsen, deren Hebel sich wie gewohnt links und rechts am Lenker befinden. Die revolutionäre Funktionsweise basiert auf Muskelkraftmultiplikation und erbringt die Leistung eines Motorrads: Die eROCKIT Elektronik registriert die vom Fahrer aufgewendete Muskelkraft und gibt sie multipliziert mit einem Faktor bis zu 50 an das Hinterrad ab. Somit ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h möglich.

1

High Dynamic Range Aufnahmen

Mittlerweile sind HDR-Fotos schon weit verbreitet und viele der teureren Geräte unterstützen diese Methode der Fotographie schon mit einem Klick, als würde man ein normales Bild knipsen. Für ein solches Bild wird ein und das selbe Motiv mit unterschiedlichen Belichtungen mehrmals erstellt und dann – vereinfacht gesagt – übereinander gelegt. Das Ergebnis ist ein Foto mit einem faszinierenden Kontrastbild welches die in der Natur vorkommenden hohen Helligkeitsunterschiede sehr gut darstellt und dadurch sehr lebendig wirkt. Mehr zu diesem Thema gibt es bei zum Beispiel bei Wikipedia oder der Bildersuche von Yahoo!

Wie HDR-Aufnahmen bei Videos aussehen ist allerdings ein neues Thema welches noch nicht sonderlich ausgeschlachtet wurde. Folgende Aufnahme habe ich kürzlich entdeckt und hat mich wortwörtlich umgehauen! Viel Spaß beim anschauen…

Wie HDR-Aufnahmen bei Videos aussehen ist allerdings ein neues Thema welches noch nicht sonderlich ausgeschlachtet wurde. Folgende Aufnahme habe ich kürzlich entdeckt und hat mich wortwörtlich umgehauen! Viel Spaß beim anschauen…

4

Starttermin für das Windows Phone 7

In dem Artikel auf heise-online steht, Microsoft habe am Rande einer Konferenz in Darmstadt bekannt gegeben, dass die Markteinführung der neuen „Windows Phone 7“-Geräte für den 21. Oktober 2010 vorgesehen ist. Nach jüngsten Daten des Marktforschungsunternehmens Gartner hat das mobile Windows bei Smartphones nur noch einen Marktanteil von weltweit 5 Prozent. Damit liegt es deutlich hinter dem Nokia-System Symbian (41,2 Prozent), Blackberry (18,2 Prozent), der Google-Software Android (17,2 Prozent) und dem Apple-Betriebssystem iOS (14,2 Prozent).

7

Probleme mit meinem Lovefilm-Account & -Support

Ich habe bei Lovefilm ein Flatrate Abonnement mit dem ich bisher eigentlich immer sehr zufrieden war. Die DVDs kamen immer schnell an und die Auswahl an Titeln aus unterschiedlichsten Genres ist – man kann schon sagen beeindruckend. Die DVDs sind teilweise sehr zerkratzt, aber bisher immer noch von meinem DVD-Player zu lesen. Seit einigen Wochen stellte es sich für mich nun so dar, dass ich die DVDs immer später erhielt. Früher verging zwischen abschicken und neu erhalten nie mehr als 3-4 Tage. Nun ist es meist über eine Woche. Also versuchte ich den Support zu kontaktieren.

2

NAS – MvixBox im Test

Derzeit nutze ich um Daten in meinem Netzwerk bereit zu stellen die NAS-Funktionalität meiner FritzBox 7270. Diese ist im Datenzugriff auch recht passable, wenn man bedenkt, dass der eingebaute Router in der FritzBox kein Gigabit-Ethernet bereitstellt. Was mich viel mehr stört ist der Sachverhalt, dass wenn man die Festplatte für den Zugriff aus dem Internet freigeben will, nur einen Nutzer mit Vollzugriff einrichten kann; keine User mit reinem Lesezugriff oder User mit Zugriff nur auf einige Ordner. Deshalb spiele ich schon lange mit dem Gedanken mir ein NAS zuzulegen, welches umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten bietet. Nach ein wenig Recherche und Vergleich zwischen mehreren Produkten war mir schnell klar: Es muss definitiv ein Gerät von Synology werden. Diese Netzlaufwerke sind eigentlich keine Netzlaufwerke – es sind kleine Server. Das Problem ist nur, dass die Gehäuse ohne Festplatten bei 150€ anfangen, ich aber nicht so viel Geld ausgeben wollte. Also musste ich weitersuchen. Das Ergebnis der Preisbezogenen Suche ergab dann einen Zufallstreffer: Die MvixBOX welche bei Amazon für 49€ zu erwerben ist, aber leider noch keine Rezensionen enthielt. Nach kurzem Zögern wurde dieses gute Stück bestellt und dann Sehnsüchtig erwartet. Nach vier Tagen traf das Paket dann bei mir Zuhause ein.