Markiert: Microsoft

4

Starttermin für das Windows Phone 7

In dem Artikel auf heise-online steht, Microsoft habe am Rande einer Konferenz in Darmstadt bekannt gegeben, dass die Markteinführung der neuen „Windows Phone 7“-Geräte für den 21. Oktober 2010 vorgesehen ist. Nach jüngsten Daten des Marktforschungsunternehmens Gartner hat das mobile Windows bei Smartphones nur noch einen Marktanteil von weltweit 5 Prozent. Damit liegt es deutlich hinter dem Nokia-System Symbian (41,2 Prozent), Blackberry (18,2 Prozent), der Google-Software Android (17,2 Prozent) und dem Apple-Betriebssystem iOS (14,2 Prozent).

0

Vierte Preview des Internet Explorer 9

Die vierte Preview des Internet Explorer 9 ist veröffentlicht und dieses wollte ich zum Anlass nehmen mal wieder einen kleinen Test auf meinem Blog zu posten. Das dieser Test allerdings sehr klein ausfallen würde war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst. Ich begann mit einem Screenshot des ACID3-Test mit dem aktuellen IE8. Danach holte ich mir per Download die Preview-Version des Internet Explorer 9 und installierte diese anschließend. Hier noch einmal der Hinweis, dass es sich um eine Preview (und nicht um eine Beta) handelt. Es folgte ein Neustart und dann der Programmstart…

0

Microsoft Office 2010 Professional für 69€

Bevor sich jetzt jeder von Euch unnötig freut, muss ich eventuell erwähnen, dass dieses Angebot nur durch Schüler und Studenten wahrgenommen werden kann. Dieses ersetzt die von Microsoft bereits angebotende Aktion von „daswahreOffice“ über die ich bereits damals schon berichtet hatte. Bei Amazon kostet die Professional-Edition übrigens schnuckelige 559€.

1

[Windows 7] Minianwendungen / Gadgets

Wie bereits in Vista sind in Windows 7 sogenannte Desktop Gadgets integriert. Bei Vista wurden diese, da man sie nur am seitlichen Desktop anordnen konnte, unter dem Begriff [Mein Desktop mit installierten Widgets] Sidebar geführt. Da diese Beschränkung bei Windows 7 aufgehoben wurde und die Gagdets somit frei auf dem Desktop platziert werden können, hat man dem Ganzen auch einen anderen Namen gegeben – nämlich einfach Minianwendungen. Ob sich dabei nun um nützliche Tools oder um Spielkram handelt, welcher Resourcen verschwendet wird hier nicht erörtert, da dieses jeder für sich selbst entscheiden soll. Wer letzteres denkt kann die nächsten Absätze getrost überspringen (da sich diese den meiner Meinung nach empfehlenswerten Gadgets widmen) und zum Ende des Artikels springen, da dort gezeigt wird, wie man die Minianwendungen (und den dazugehörigen Dienst) komplett vom System entfernt.

0

[Windows 7] Befehle für das Adresszeilenfeld „Ausführen“

Das Adresszeilenfeld „Ausführen“ ist in Windows 7 direkt in die Taskleiste integriert aber man kann es auch wie gewohnt durch die Tastenkombination [WIN]+R öffnen. Trägt man dort zum Beispiel den Befehl explorer ein und bestätigt dieses mit Eingabetaste, so wird der Windows Explorer gestartet. Dies ist nur eines von vielen Beispielen die möglich sind. Jedes installierte Programm kann durch den korrekt angegebenen Namen der Binärdatei (NAME.exe) gestartet werden. Im Weiteren sind in übersichtlichen und gruppierten Tabellen die wichtigsten Befehle aufgeführt. Am Ende des Artikel ist dann noch ein kleiner Exkurs angegeben, wie man weitere Startbefehle zum Reportoir hinzufügt.

5

[Windows 7] Kontextmenü – Neu

Über das Kontextmenü – Neu erstellt man schnell und ohne Aufwand neue Datein, Ordner oder auch Verknüpfungen. Viele Anwendungen die man auf seinem Rechner nachträglich installiert, hinterlefen hier zusätzliche Dateiformate (z.B. Microsoft Office die Word, Excel und PowerPoint-Dateien). Aber bereits nach einer reinen Installation von Windows 7 finden sich dort schon standarmäßig folgende Einträge:

* Ordner
* Verknüpfung
* Aktenkoffer
* Bitmap
* Textdokument
* ZIP-komprimierten Ordner

Wer wie ich diese Art und Weise der Textdokument-Erstellung oft nutzt, aber niemals eine Zip-Datei so erstellen würde, stört es eventuell, unnötige Einträge in diesem Bereich stehen zu haben. Unter Umständen möchte man auch seine Bilder auch nicht im BMP- sondern im PNG-Format erstellen. Wie man diese Einträge löscht und/oder neue hinzufügt ist leider nicht so komfortable wie bei dem Kontextmenü – Senden an, aber es ist auch nicht unlösbar.

0

Microsoft Office 2010 Beta-Download

Bis Ende März 2010 kann noch auf folgender Microsoft-Website eine Beta zu Micorsoft Office 2010 heruntergeladen werden. Im Vergleich zu Office 2007 hat sich auf den ersten Blick nicht sehr viel geändert, aber ein paar Neuerungen sind mir dann doch aufgefallen.

XSS-Filter des Internet Explorer 8 unsicher 2

XSS-Filter des Internet Explorer 8 unsicher

Der im Internet Explorer 8 eingeführte Cross-Site-Scripting-Schutz soll Berichten zufolge Schwachstellen enthalten, die eigentlich nicht verwundbare Webseiten doch verwundbar machen. Angreifer könnten auf diese Weise etwa eigenen JavaScript-Code in eine HTML-Seite einschleusen und im Kontext der normalerweise sicheren Seite ausführen. Damit ließen sich etwa Cookies auslesen oder vom Opfer ungewollt Kommentare in Foren posten – Beispiele für XSS-Würmer gab es in der Vergangenheit genug. Microsoft soll bereits seit mehreren Monaten über das Problem informiert sein, bislang aber nicht reagiert haben.

4

Ein typischer Notebookfehler, oder doch nicht?!

Gestern Abend hat mich mein Bruder angerufen, denn auf dem Notebook seiner Freundin treten ein paar merkwürdige Fehler auf. Fehlerbild: Nach einiger Zeit friert das Bild ein und wird mit einem Kachelmuster durchzogen. Meine erste Vermutung war, das es sich eventuell um einen Hardwaredefekt der Grafikkarte handelt, aber nachdem ich mich remote auf das Notebook geschaltet hatte wurde mir schnell klar, dass es sich doch um einen anderen „Fehler“ handelt.

0

Lohnenswerte Add-ons für Mozilla Thunderbird

In Anlehnung an den schon vorhandenen Blogeintrag &#34Lohnenswerte Add-ons für Mozilla Firefox&#34 habe ich nun beschlossen, ebenfalls für Mozilla Thunderbird eine Auflistung der besten Add-ons zu erstellen. Auch dieses Programm ist durch zahlreiche Add-ons erweiterbar und dadurch an seine persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse anpassbar. Welche Add-ons man nun einbindet ist natürlich jedem selbst überlassen, aber nachfolgend liste ich meine absoluten Favoriten auf.