Mein HPI MT2 18SS (RC-Verbrenner-Modellbauauto)

Alle Artikel in der Kategorie Modellbau     |     Alle Artikel zu meinem HPI MT2 18SS

Seit wann ich meinen Nitro-Verbrenner nun genau besitze, weiß ich leider gar nicht mehr. Aber ich meine, dass ich ihn irgendwann im Jahr 2004 gekauft habe. Damals war ich noch bei der Bundeswehr und da kann man sich ja bekannter Weise doch ab und zu etwas langweilen. Naja und so kam es dazu, dass ich mir ein weiteres Hobby suchen wollte (da immer nur am Computer zu hängen auf Dauer dann doch den „Nerdfaktor“ erheblich erhöht). Nach ein paar Überlegungen hatte ich mich dann schnell dazu entschieden mich mit Verbrenner-Modellen zu beschäftigen.

Sicher war ich mir noch nicht, ob ich ein Flugzeug, Helikopter oder ein Auto nehmen soll. Da mir die „Crash“-Gefahr bei den ersten beiden Möglichkeiten etwas zu hoch war, entschied ich mich dann doch recht schnell für RC-Car-Modellbau. Zügig machte ich mich dann auf die Suche nach einem Modellbauauto welches folgende Kriterien erfüllt:

  • Verbrennermotor (klingt einfach besser als ein E-Modell und hat noch ein zusätzlichen exklusiven Faktor für das Hobby)
  • Bausatz (kein „Ready To Run“-Modell, da der Identifikationsfaktor dann um einiges höher ist – und der Aufwand)
  • Kein reines Straßenmodell (leichtes bis starkes Offroad-Verhalten, da man selten eine ebene asphaltierte Fläche findet)
  • Guter Support (Gilt sowohl für den Firmenkontakt wie für Ersatzteile und verfügbare Shops im Internet)

Nach meiner durchgeführten Recherche habe ich mich dann für den MT2 18SS von HPI entschieden. Der HPI MT2 18SS ist eine Bausatzausführung des derzeit noch immer aktuell verfügbaren HPI MT2 3.0. Zu dem „Ur-MT2“ bot meine Bausatzausführung folgende Besserungen:

  • 1,5 PS starker „small Block“ 18SS outlaw Motor mit einem 6mm Zweinadel-Drehvergaser
  • 2,5mm dicke besonders stabilere Bodenplatte
  • 100ccm großer Kraftstofftank
  • DirtBonz Reifen für maximale Haftung im Gelände
  • Achsstifte aus rostfreiem Stahl
  • Extra stabiler Antriebsstrang
  • Neu gestaltete Kardans (stabiler und einfacher zu warten)
  • Einstellbare Spurstangen für perfekte Abstimmung
  • Stabile Metallzahnräder für ein wartungsarmes und kräftiges Differential